bee-goodies.de

Nachhaltig frischhalten

Okay, jetzt hast du wirklich keinen Grund mehr, um Plastik zur Aufbewahrung von Lebensmitteln zu verwenden! Schau dir diese tollen Bienenwachstücher an, die aus biologischer Baumwolle und Bienenwachs hergestellt werden. Hiermit kannst du alles, was du möchtest, frischhalten. Und durch die natürlich antibakteriellen Stoffe bleiben Lebensmittel sogar länger frisch als mit Plastikfolie. Neben den schönen Bienenwachstüchern in tollen Designs shoppst du bei beeGoodies auch noch besondere Pocket Bags, die perfekt sind, um Snacks für unterwegs aufzubewahren. Und der Bottle Cap ist eine tolle Lösung, um Flaschen oder klein geschnittenes Obst oder Gemüse abzudecken. Nach dem Gebrauch wäschst du die Tücher einfach ab und lässt sie an der Luft trocknen. Sie sind im normalen Hausgebrauch bis zu ein Jahr lang haltbar. Das spart viel Plastik und macht unsere kleinen geflügelten Freunde auch sehr happy!

 

Du bekommst 10% Rabatt mit dem Code  flavourites10

blog

Tschüss Plastik, hallo Zero Waste: 7 nachhaltige Alternativen

Wir alle wissen, dass es besser ist, viel weniger Einwegplastik zu verwenden, wenn wir unsere Erde für Mensch und Tier noch ein wenig lebenswert halten wollen. Deshalb haben wir uns auf die Suche nach guten nachhaltigen Alternativen für Produkte gemacht, die wir regelmäßig verwenden. Und vergiss nicht: Jedes bisschen hilft!

Tschüss Plastik, hallo Zero Waste: 7 nachhaltige Alternativen für den täglichen Gebrauch
Tschüss Plastik, hallo Zero Waste: 7 nachhaltige Alternativen für den täglichen Gebrauch

1. Soap Bars
Eine sehr einfache, aber gleichzeitig schwierige Umstellung ist der Switch von Flüssigshampoo zum festen Shampoo. Wir benutzen mittlerweile nichts anderes mehr, aber wir geben zu, dass es eine ganze Weile gedauert hat, bis wir uns von dem weichen, schäumenden Produkt auf das feste, kaum schäumende Shampoo umgestellt haben. Aber ganz ehrlich, wenn man sich einmal daran gewöhnt hat, funktioniert es wirklich gut. Mittlerweile gibt es viele kleine und große Marken, die feste Shampoos, Seifen, Peelings und vieles mehr herstellen. Schau einmal bei Ultra Green herein und probiere es einfach aus!

Nimm deine eigene Verpackung für Obst und Gemüse mit
Nimm deine eigene Verpackung für Obst und Gemüse mit

2. Nimm deine eigene Verpackung mit
Es gibt bereits viele Supermärkte, in denen du vergeblich nach einer Plastiktüte für deine frischen Äpfel suchst, da sie die Tütenrolle abgeschafft haben! Zurecht, denn das spart eine Menge unnötigen Plastikmüll. Nimm also deine eigene Verpackung für Obst und Gemüse mit. Wir haben dieses tolle Set mit 8 wiederverwendbaren Beuteln bei Beewise entdeckt. Es gibt 3 verschiedene Grössen und du kannst selbst frisches Brot/Brötchen darin aufbewahren. Und wenn die Beutel schmutzig werden, reinigst du sie einfach mit Wasser und schon kannst du sie erneut verwenden. Super nachhaltig!

Wickle deinen Lunch in ein Bienenwachstuch
Wickle deinen Lunch in ein Bienenwachstuch

3. Bienenwachstücher und Stoffbeutel
Wahrscheinlich liegt mindestens eines dieser beiden Produkte in deiner Küchenschublade: Alufolie und Frischhaltefolie. Wenn dein Vorrat aufgebraucht ist, kaufe die Folie bitte nicht mehr nach, sondern steige beispielsweise auf Bienenwachstücher oder Stoffbeutel um. Nimm dein Lunch ab sofort in einem Baumwollbeutel mit, decke deine Töpfe oder Essensreste mit einem Deckel oder Teller ab, wickle deinen Käse in ein Bienenwachstuch, und so weiter! Bei beeGoodies haben wir nicht nur sehr nützliche, sondern auch sehr stilvolle Exemplare gefunden. Glänzt deine Küche bald auch mit diesen tollen nachhaltigen Produkten?

Wiederverwendbare Damenbinden genauso gut zu funktionieren wie herkömmliche Binden
Wiederverwendbare Damenbinden genauso gut zu funktionieren wie herkömmliche Binden

4. Wiederverwendbare Damenbinden
Mit dieser nachhaltigen Alternative haben wir persönlich noch keine Erfahrung, aber wir finden sie sehr interessant: Damenbinden aus Stoff! Denn wenn du bedenkst, dass die meisten Damenbinden bis zu 90% aus Plastik bestehen, dann bringt die Umstellung von Einwegbinden auf wiederverwendbare Binden eine enorme Einsparung an Plastikmüll (und Geld!). Wiederverwendbare Damenbinden scheinen genauso gut zu funktionieren wie herkömmliche Binden, mit dem großen Vorteil, dass du diese Alternative jahrelang waschen und wiederverwenden kannst. Es klingt vielleicht noch etwas seltsam, aber auch hiermit kannst du einen großen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

5. Wiederverwendbare Geschenkverpackungen
Ah, das ist eine unserer liebsten nachhaltigen Alternativen: wiederverwendbare Geschenkverpackungen aus Baumwolle! Verabschiede dich von Einwegplastik oder Papierverpackungen und freue dich über die wiederverwendbaren Baumwolltücher! Wir haben sie schon vor Jahren bei Lush entdeckt, aber mittlerweile gibt es die fröhlichen Baumwolltücher auch in vielen anderen Läden. Ursprünglich stammt diese Verpackungstradition aus Japan, wo sie als Furoshiki bekannt ist. Insgeheim würden gerne alle unsere Geschenke in diesen schönen Tüchern bekommen. Wie findest du diese tollen Exemplare von Fabrap? So schön! Tipp: Wenn du auf Pinterest nach Furoshiki suchst, findest du viele kreative Möglichkeiten, um deine Geschenke wunderschön mit diesen Tüchern einzupacken.

6. Hochkonzentrierten Wäschestreifen
Mit dieser Umstellung sparst du nicht nur viel Geld und Einwegplastik, sondern auch noch viel Platz: Waschmittel in Form von superflachen, hochkonzentrierten Wäschestreifen. Einfach zu dosieren, frei von Mikroplastik, Konservierungsstoffen und Bleichmitteln und biologisch abbaubar. Bei Brauzz sind jeweils 32 Wäschestreifen in einer flachen Schachtel verpackt. Damit sind sie viel kompakter und umweltfreundlicher als die großen (Plastik-) Flaschen oder Beutel. Wir haben sie vor einiger Zeit selbst getestet und waren nicht enttäuscht. Natürlich ist eine neue Marke immer erst etwas gewöhnungsbedürftig, aber die Wäsche ist super frisch und sauber (und die Umwelt auch!)!

7. Rasierer
Es ist vielleicht nicht gerade unsere Lieblingsbeschäftigung, aber alle paar Wochen schaffen wir es, die Stoppeln an unseren Beinen zu rasieren. Aber die Rasierer aus Kunststoff sind nicht sehr nachhaltig. Denn wenn du dich regelmäßig rasierst, benutzt du bis zu 10 Klingen pro Jahr. Wenn du beispielsweise auf den Oceonics Safety Razor umsteigst - wir haben ihn bei Greenglam entdeckt - verbrauchst du viel weniger Plastik und es ist gut für dein Portemonnaie. Und außerdem ist das Ergebnis nach dieser traditionellen Rasur oft viel besser. Perfekt, oder?

 

 

 

Furoshiki: wiederverwendbare Geschenkverpackungen
Furoshiki: wiederverwendbare Geschenkverpackungen
Superflachen, hochkonzentrierten Wäschestreifen
Superflachen, hochkonzentrierten Wäschestreifen
Stylisch und nachhaltig: Safety Razor
Stylisch und nachhaltig: Safety Razor

weitere blogs von bee-goodies.de

kommentare zu diesem webshop (0)

* = erforderlich (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)